News

Immer auf dem neuesten Stand
Mit einer "Buerg" verabschiedeten die Einwohner in der Gemeinde Niederanven die kalte Jahreszeit - auch wenn diese sich am Montag nochmals von ihrer winterlichen Seite zeigte. Rund 1500 Holzpaletten und 80 Kilogramm Zimmermannsnägel hatten die Pfadfinder, die Feuerwehr und die Burgfreunde vorige Woche verarbeitet, um ihre aus fünf Türmen bestehende Holzburg bei der industriezone zwischen Niederanven und Münsbach zu errichten. Ein prächtiges Feuerwerk und innerhalb von Minuten war die "Buerg" am Sonntag ein Opfer der Flammen, die meterhoch in den Nachthimmel über Niefderanven stiegen. 
Herausfordernde Einsätze im Laufe des letzten Jahres. Die Zahlen sind beeindruckend: Im vergangenen Jahr bewältigte das Centre d'incendie et de secours Niederanven-Schuttrange (CISNS) 623 Einsätze. Aufgeschlüsselt handelte es sich  dabei um 37 Brandeinsätze, 168 technische Hilfsleistungen, 180 Beseitigungen von Wespennestern und 237 First-Responder-Einsätze. In drei Fällen mussten dabei Wiederbelebungsmaßnahmen ergriffen werden – die allesamt erfolgreich verliefen. Einmal durften die First Responder auch als Geburtshelfer agieren. Im Vergleich zu 2014 ist die Zahl an Feuereinsätzen gestiegen, von 30 auf 37; demgegenüber gingen die technischen Einsätze zurück, von 177 auf 168. Außergewöhnlich hoch war die Anzahl an Wespennestern, die es zu entfernen…
Nachdem es mit dem Sturm "Ruzica" am Rosenmontag für das Einsatzzentrum ruhig geblieben war, wurden wir am Dienstag Mittag durch den Sturm "Susanne" (welcher mit viel Regen und Windgeschwindigkeiten um die 100 km/h über das Einsatzgebiet hinwegzog), gleich zu mehreren Einsätzen gerufen. Sämtliche Einsätze wurden vom Bereitschaftsdienst mit dem HTLF und TLF gefahren. Unterstützt wurden wir bei einem Einsatz durch die Forstverwaltung. 
Viel Arbeit für das CISNS am durch starken Schneefall, Wind und Strassenglätte.Chronologie des 15.01.2016: 10:07 - Reinigen der Autobahn nach LKW-Unfall auf der Autobahn A7 Waldhof - Lorentzweiler14:17 - First Responder in Ernster15:19 - Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten auf der Autobahn A7 Waldhof - Lorentzweiler15:30 - First Responder 
In der vergangenen Nacht ereignete sich in Schüttringen ein Wohnungsbrand. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr wurde ein Bewohner mit einer starken Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.Das Feuer wurde der Leitstelle am heutigen Sonntagmorgen, dem 13.12.2015, gegen 00:30 Uhr von einem Passanten gemeldet. Der Leitstellendisponent entsandte gemäß dem Einsatzstichwort „Feuer mit Menschenrettung und mehrere Bewohner eingeschlossen“ das CIS Niederanven-Schuttrange, einen Löschzug des Service Incendie et Ambulance de la Ville de Luxembourg, den Rettungsdienst einschließlich Notarzt und den Teleskopmast des Service Incendie Commune de Hesperange - Centre d'intervention HesperangeBei dem betroffenen Gebäude handelt es sich um ein zweigeschossiges, Mehrparteienwohnhaus. Als die Feuerwehrleute des CISNS, am…
Unfallzeit: 22:25 Uhr - Ein Autofahrer welcher aus Richtung Gonderange in Richtung Waldhaff fuhr setzte zu einem Überholmanöver an. Als er bemerkte, dass ihm aus Richtung Waldhaff ein Auto entgegen kam, scherte er wieder auf die rechte Fahrspur zurück. Hierbei stiess er jedoch gegen den Wagen, welchen er überholen wollte. Es kam zu einer leichten Kollision und der Unfallfahrer geriet wieder auf die Gegenspur. Dort prallte er alsdann gegen den entgegenkommenden Wagen, verlor die Kontrolle und überschlug sich. Der Wagen wurde in das angrenzende Waldstück geschleudert.
Bei Stau muss man eine Rettungsgasse bilden. Wie es geht und warum wir es tun sollten. Stockt der Verkehr auf Autobahnen (oder Autostraßen mit mindestens zwei Fahrstreifen für eine Richtung), muss eine Rettungsgasse gebildet werden. Einsatzfahrzeuge (Polizei, Krankenwagen, Feuerwehr) kommen so schneller zum Unfallort. Und Staatsoberhäupter schneller zum Flughafen. Bei Fahrbahnen mit zwei Fahrstreifen pro Richtung müssen die Autos auf der linken Spur möglichst weit nach links fahren, die auf der rechten Spur möglichst weit nach rechts, damit in der Mitte die Rettungsgasse entsteht. Bei Fahrbahnen mit drei oder mehr Fahrstreifen für eine Richtung, wird die Gasse zwischen dem äußerst…
Nachdem seit 2012 die Einsätze gemeinsam gefahren werden, seit 2013 der Bereitschaftsdienst sowie sämtliche Übungen, und seit 2014 der First Responder Dienst gemeinsam organisiert werden, wurde am Mittwoch Abend von der Mannschaf die erste gemeinsame Führung des "Centre d'Incendie et de Secours Niederanven-Schuttrange" gewählt. Somit besteht jetzt offiziel nur noch ein Rettungsdienst für die Gemeinden Niederanven und Schüttringen. Hier geht es zur neuen Führung:

Seite 4 von 7

Aktuelle Seite: Home Aktuelles News