Rescue Sheets

Das Hilfsblatt hinter Ihrer Sonnenblende

autoc rescuesheet frontAirbags, Knautschzonen, stabile Fahrgastzellen usw. machen moderne Autos immer sicherer. Kommt es zu einem Unfall, kann man den Wagen entweder noch eigenständig verlassen oder man muss von den Rettungskräften befreit werden. Da es aber sehr viele, verschiedene Automodelle gibt und sozusagen alle ihre eigene Sicherheitskonfiguration haben, entstehen auch Gefahren für die Rettungskräfte bei ihrer Arbeit.

Bei einem Unfall werden selten alle Airbags ausgelöst, so kann es bei einem Einsatz mit Schere oder Spreizer z.B. vorkommen, dass Gaspatronen von nicht ausgelösten Airbags beim Durchtrennen explodieren. Des weiteren kann spezial gehärtetes Metall, das die Karosserie stärkt, Probleme beim Durchtrennen bereiten, da dieses hartnäckiger als das Rettungsmaterial ist.

 

Um den Rettungskräften ihre Arbeit zu vereinfachen raten wir Ihnen deshalb sogenannte Rescue-Sheets an Bord zu haben. An der Sonnenblende der Fahrerseite hängend sind sie sofort auffindbar und geben direkten Aufschluss darüber wie ihr Fahrzeug aufgebaut ist und wo sich die verschiedenen Risiken befinden, somit wird wertvolle Zeit für die Rettung der verletzten Fahrzeuginsassen gespart und das Risiko einer Verletzung der Rettungskräfte bedeutend verringert.

weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: http://acl.lu/expertise/rescue-sheet

Aktuelle Seite: Home Gut zu wissen Rescue Sheets