News

Immer auf dem neuesten Stand
Ein Strohdach in Senningen brannte am Samstagmittag. Der Einsatz stellte sich als schwierig heraus, sodass die Löscharbeiten bis in die Nacht dauerten.   (dho) - In Senningen hat am Samstag gegen 12.30 Uhr in der Rue du Château ein Haus gebrannt. Die Löscharbeiten gestalteten sich als schwierig. Als die Rettungskräfte des CGDIS eintrafen, stand das Strohdach in Flammen. An dem Haus wurden gerade Renovierungsarbeiten durchgeführt, es stand aber leer. Mit schwerem Atemschutzgerät mussten sich die Feuerwehrleute Zugang zu dem Gebäude verschaffen. Dabei stellte sich die Brandbekämpfung unter dem Dachboden als äußerst komplex heraus, da das Stroh nur schwer zu löschen war. Zunächst…
Am 15.07.2018 wurde das Einsatzzentrum gegen 21:30H zu einem Wohnhausbrand in Hostert gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es im Anbau des Wohnhauses brannte. Desweiteren war eine starke Rauchentwicklung ausserhalb des gesamten Gebäude zu erkennen. Zum Zeitpunkt des Feuers, war das Wohnhaus (welches zur Zeit als Nachtclub dient) leer. 
Polizeibericht vom 20/01/2018, 15h30Ein Autofahrer befuhr die A7 in Rtg Norden als er aus bisher unbekannten Gründen auf der Teilstrecke zwischen Tunnel Stafelter und Tunnel Grouft die Kontrolle über seinen Wagen verlor und rechtsseitig von der Fahrbahn abkam. Dort fuhr der Wagen auf die Leitplanken auf und wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Nachdem der Wagen auf dem Grünstreifen gegen ein Hinweisschild geprallt war, kam er auf dem Dach liegend zum Stehen. Die Rettungsdienste welche rasch vor Ort waren konnten nur noch den Tod von drei der insgesamt vier Wageninsassen feststellen. Eine Person konnte schwerverletzt geborgen werden und wurde…
Kurz nach Mitternacht in der Nacht zum Sonntag kam es zwischen dem Waldhaff und Gonderingen zu einem Unfall, in den mehrere Autos verwickelt waren.Wie die Polizei mitteilte, kam eine Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Sie kollidierte mit gleich zwei entgegenkommenden Fahrzeugen. Die Unfallverursacherin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels hydraulischem Rettungsgerät aus ihrer misslichen Lage von den Rettungskräften befreit werden. 
Gegen 21:45 Uhr wurde der Bereitschaftsdienst des CISNS zu einem LKW-Brand in die Z.I Syrdall gerufen. Noch vor unserem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde durch die Leitstelle das Alarmstichwort erhöht und dadurch das HLF 2-1 und DLK 2-1 sowie 2 RTW der Berufsfeuerwehr Luxemburg gerufen. Das Feuer droht zu diesem Zeitpunkt auf die angrenzende Lagerhalle überzugreifen. Durch 2 Schaumangriffe konnte der Vollbrand des LKW's schnell unter Kontrolle gebracht werden und ein übergreifen auf die Halle verhindert werden. 
Am Samstag den 23 September hatten die First Responder des CISNS eine Weiterbildung in Sachen Trauma-Management. Auf dem Lehrplan standen für Morgens und Mittags jeweils das ABCDE-Schema auf dem Lehrplan wobei die einzelnen Punkte als erstes in der Theorie und anschliessend an Hand von Übungen behandelt wurden. Ausbildungsleiter war Ehmann Steve mit seinem Team. 15 First Responder des CISNS haben an diesen sehr interessanten Ausbildungstag teilgenommen.  
Den 07.07.2017 hun sech den Norby an't Mireille (Pompjeeë am CISNS) op der Gemeng Schëtter bestued.Den CISNS wënscht hinnen alles guddes vir déi gemeinsam Zukunft!
Am Samstag den 08 Juli war Heavy Rescue zu Besuch beim CISNS. Auf dem Lehrplan standen für Morgens die "Gewaltsame Türöffnung" und am Mittag die "Maschinenbauunfälle". Ausbildungsleiter war René Salgert. 15 Mitglieder des CISNS haben an diesen sehr interessanten Ausbildungen teilgenommen.

Seite 1 von 7

Aktuelle Seite: Home Aktuelles News