News

Immer auf dem neuesten Stand
Am Samstag den 23 September hatten die First Responder des CISNS eine Weiterbildung in Sachen Trauma-Management. Auf dem Lehrplan standen für Morgens und Mittags jeweils das ABCDE-Schema auf dem Lehrplan wobei die einzelnen Punkte als erstes in der Theorie und anschliessend an Hand von Übungen behandelt wurden. Ausbildungsleiter war Ehmann Steve mit seinem Team. 15 First Responder des CISNS haben an diesen sehr interessanten Ausbildungstag teilgenommen.  
Am Samstag den 08 Juli war Heavy Rescue zu Besuch beim CISNS. Auf dem Lehrplan standen für Morgens die "Gewaltsame Türöffnung" und am Mittag die "Maschinenbauunfälle". Ausbildungsleiter war René Salgert. 15 Mitglieder des CISNS haben an diesen sehr interessanten Ausbildungen teilgenommen.
Den 07.07.2017 hun sech den Norby an't Mireille (Pompjeeë am CISNS) op der Gemeng Schëtter bestued.Den CISNS wënscht hinnen alles guddes vir déi gemeinsam Zukunft!
Am Mittwoch war der offiziel Startschuss für die permanente Feuerwehrausstellung in Senningen. Die Umbauarbeiten am Gebäude, welches früher das Gerätehaus der Feuerwehr aus Senningen war, dauerten mehrere Jahre. Viele Arbeiten wurden in Eigenregie durch Sauber Gilbert, Hoffmann Marcel und Reding Pierrot durchgeführt. In den beiden Ausstellungsräumen, kann man Exponate, Fahnen, Verdienstorden, Uniformen, u.s.w. aus ganz Luxemburg sehen. 
Den 03.06.2017 hun sech den Steve an't Nadine (allen 2 Sektiounschef beim CISNS) bestued.Den CISNS wënscht hinnen alles guddes vir déi gemeinsam Zukunft!
No Ronn 35 Joer geht eisen Roger Muer den 31.05.2017 em Mëtternuecht an't Pompjeeëspensioun. Den CISNS seet him en decken MERCI vir déi vill Aarbecht déi hien an den ganzen Joeren vir d'Allgemenheet mee och vir den Asazcenter gelescht huet. Roger mir wënschen dir eng schein Pensioun an hoffen dech als Vétéran nach oft an eisen Reihen erem kennen ze gesin.  
Eine kurze Nacht gab es für den Bereitschaftsdienst des CISNS, da in der Nacht und am Morgen zum Freitag das Sturmtief "EGON" (welcher mit viel Schnee und Windgeschwindigkeiten um die 110 km/h über das Einsatzgebiet hinwegzog) für viel Arbeit sorgte. Es mussten umgestürzte Bäume und Äste beseitigt werden und Baustellenzäune bzw herumfliegende Gegenstände aus der Straße geräumt werden. Am frühen Morgen wurden wir dann noch zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A7 gerufen. Bei diesem Einsatz wurden wir von den Kollegen des Centre d'Incendie et de Secours Junglinster unterstützt. Die 15 Einsätze wurden durch die 10 Mann des Bereitschaftsdienst mit dem HLF 2.1 und HLF…
Während unserer Ausbildung, wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Autobahn A1 Niederanven in Richtung Potaschberg gerufen. Gegen 21.25 Uhr prallte ein Autofahrer mit seinem Wagen auf der Autobahn gegen das Heck eines sehr langsam fahrenden Lkw‘s. Dieses in Höhe der Ausfahrt Flaxweiler. Durch die Wucht des Aufpralls, wurde der Mann in seinem Wagen eingeklemmt und musste durch den Rettungskräfte mit hydraulischem Gerät aus seinem Wagen herausgeschnitten werden. 

Seite 1 von 6

Aktuelle Seite: Home Aktuelles News